Intelligente Gebäudetechnik KNX / EIB


 

Intelligentes Wohnen mit System.

 

KNX/EIB ist ein intelligentes System der Elektroinstallation, das durch seine vielfältigen Möglichkeiten der Automatisierung und Fernsteuerung das Wohnen und Arbeiten bequemer, sicherer und kostengünstiger macht. Voraussetzung dafür ist, dass schon bei der Planung die Entscheidung für eine KNX/EIB-Installation fällt.


Das grüne Kabel

 

KNX/EIB ist zunächst nichts weiter als ein grünes Kabel. Es wird zusammen mit der herkömmlichen Stromleitung unter Putz verlegt. Die Intelligenz kommt später hinzu: Sie steckt in den Tastsensoren, in Steuerzentralen oder Touch-Bedienoberflächen. Diese Geräte ersetzen die herkömmlichen Schalter und versenden Steuerbefehle über die Busleitungen – an Leuchten, Jalousien, die Musikanlage und an andere KNX/EIB-fähige Geräte.

Flexibilität

 

Ein großer Vorteil einer KNX/EIB Anlage ist ihre Flexibilität. Der geschulte Elektromeister kann nahezu jede gewünschte Funktion realisieren. Das System lässt sich jederzeit verändern und ausbauen, ohne Lärm und Schmutz. Werden neue oder andere Funktionen gewünscht, lassen sie sich einfach programmieren.

Möglichkeiten

 

Die Intelligente Haustechnik bietet mehr Komfort, Sicherheit und Energieeffizienz – mit funktionalen Finessen, die genau auf die individuellen Wünsche und Bedürfnisse der Bewohner abgestimmt sind. Bedienung per Tablet-PC, die zentrale Steuerung von Licht, Jalousien und Heizung, umfangreiche Sicherungsfunktionen gegen Einbruch, Brand oder Unwetter sowie die Reduzierung des Energieverbrauchs gehören zu den vielen Möglichkeiten des KNX/EIB Systems.



Visualisierung

 

Intelligente Gebäudesteuerungen jetzt auch per App.

Alle reden über das intelligente Haus, aber erst wenige Hausbesitzer nutzen das technisch Machbare tatsächlich in den eigenen vier Wänden. Moderne Systeme erleichtert die Visualisierung gerade für den KNX-Einsteiger entscheidend. Ermöglichen intuitiv bedienbare Apps heute schon den mobilen Zugriff auf die Gebäudesteuerung auch auf diesem Weg. Für den Kunden heißt das noch mehr Komfort.

Neben der Steuerung von Beleuchtung, Rollläden, Heizung, Lüftung, Klimaanlage und vielem mehr können IP-Kameras ebenso in die Gebäudesteuerung eingebunden werden wie eine  Energieanzeige die über die häuslichen Verbrauchswerte regelmäßig informiert.

Selbstverständlich lässt sich eine Visualisierung ohne großen Aufwand in eine bestehende KNX/EIB Anlage nachrüsten.